AL Allentsteig - zwei Einsätze innerhalb von drei Tagen

Am Sonntag, den 26. Juli 2020 wurde die Wasserrettung Allentsteig mit "Sturz aus extremer Höhe (>10 m)" am Ottensteiner Stausee alarmiert.Zwei Tage später, am Dienstag, den 28. Juli 2020 wurde die ÖWR Allentsteig zum Stausee Dobra wegen einer Personenrettung mit Selbstmorddrohung gerufen.
Am Sonntag, den 26. Juli 2020 wurde die Wasserrettung Allentsteig zur Rettung eines 14-jährigen Buben am Ottensteiner Stausee gerufen, der aus einer Höhe von 10 m ins kalte Nass sprang und sich dabei an den Felsen die Beine und das Becken verletzte.
Das unwegsame Gelände machte eine Bergung zu Land unmöglich, weshalb der Weg zu dem Jugendlichen über Wasser mit dem Einsatzboot notwendig war. Mithilfe eines Spineboards wurde der Bursche ins Boot gebracht und an Land dem Roten Kreuz übergeben.
Dieser Einsatz zeigte wieder, wie wichtig es ist, sich beim Schwimmen in Badeseen den Gefahren Bewusst zu sein. Worauf dabei geachtet werden muss, zeigt dieses Video: https://youtu.be/emVgvbomas8
 
Gleich zwei Tage später, am Dienstag, den 28. Juli 2020 wurde die ÖWR Allentsteig zum Stausee Dobra wegen einer Personenrettung mit Selbstmorddrohung gerufen. Die Patientin blieb dabei bis auf eine leichte Verletzung am Knöchel unverletzt.