AL Waidhofen - Jahreshauptversammlung 2019

Erfolgreiches, intensives Jahr 2018 für Waidhofner Wasser-Retter Bei der Jahreshauptversammlung der Österreichischen Wasser-Rettung Abschnittsleitung Waidhofen/Ybbs ließ man ein intensives Jahr Revue passieren und ehrte verdiente Mitglieder. Bei 6 regionalen Einsätze, 3 Überwachungen bei Schwimmveranstaltungen, zahlreichen Übungen und Fortbildungen leisteten die 57 aktiven Mitglieder des Abschnitt Waidhofen/Ybbs 2018 ca. 3000 Stunden Freiwilligenarbeit für die Sicherheit in und am Wasser.

Ein besonders intensives Jahr liegt hinter den Waidhofner Wasser-Rettern, in dem sie sich intensiv um die Aus- und Weiterbildung und Jugendarbeit gekümmert haben. 135 Ausbildungen zum Früh-, Frei-, Fahrten- und Allroundschwimmer sowie 40 Rettungsschwimmausbildungen wurden erfolgreich durchgeführt. 2018 haben 3 Waidhofner Wasser-Retter die Schwimmlehrerausbildung erfolgreich abgeschlossen, 6  Wasser-Retter erwarben in ihrer Freizeit das Schiffsführer-Patent für Binnengewässer und ein Mitglied absolvierte den Fortgeschrittenen Kurs der Stabsausbildung für den Katastrophenschutz des Landes NÖ.

Das Highlight des Jahres war für die Waidhofner Wasser-Rettung abermals der Riverthlon, ein Swim-Run-Bewerb entlang und in der Ybbs, der am 25. August 2018 trotz schwieriger Wetterbedingungen mit 100 freiwilligen Helfern und Unterstützung der lokalen Feuerwehr erfolgreich durchgeführt wurde.

Im Beisein vom NÖ Landesleiter der Wasserrettung Markus Schimböck und Gemeinderat Leopold Stockinger wurden als Höhepunkt der Hauptversammlung 8 Ehrungen von Abschnittsleiter Martin Lagler durchgeführt.

Bild und Text: Abschnittsleitung Waidhofen