Amtsübergabe bei der Österr. Wasserrettung Landesverband NÖ

Seit 15 Jahren stand DSA Gerhard Karner an der Spitze der Österr. Wasserrettung – Landesverband NÖ. Er hat mit seinem Team den Landesverband NÖ dort hingebracht, wo er heute steht. In seiner Amtsperiode standen viele wichtige und richtungsweisende Entscheidungen, wie die Aufnahme der Österr. Wasserrettung – Landesverband NÖ – in das NÖ Rettungsgesetz, am Programm! Mit dem Ende des Jahres 2016, kam es jedoch an der Spitze des Landesverbandes NÖ zu einer Änderung! DSA Gerhard Karner trat eine Reihe zurück und übergab die Landesleitung an den bisherigen Stellvertreter Markus Schimböck. DSA Gerhard Karner wird auch weiterhin in der Landesleitung tätig sein, und sein Wissen und seine Erfahrung weiter geben!

An der Spitze steht nun Markus Schimböck. Er ist seit vielen Jahren Mitglied der Österr. Wasserrettung – Landesverband NÖ – und fungierte in verschiedenen Positionen. Markus Schimböck wird versuchen den Weg, welcher eingeschlagen wurde, fortzusetzen. Ein wichtiger und wesentlicher Bereich wird es sein, die Österr. Wasserrettung noch besser als schlagkräftige und spezialisierte Einsatzorganisationen in der Öffentlichkeit zu Positionieren. Neben dieser Aufgabe wird auch die Förderung der Jugendarbeit als wesentlicher Bestandteil gesehen und versucht mit dem Zuständigen Fachreferenten neue Akzente zu setzen!

 Markus Schimböck möchte sich bei DSA Gerhard Karner für die bisherige Arbeit in der Österr. Wasserrettung bedanken und freut sich auf die zukünftige Tätigkeit. In diesem Zusammenhang hofft er auch in Zukunft die bewehrt kameradschaftliche und professionelle Zusammenarbeit mit Vertretern von Politik, Behörden, Einsatzorganisationen sowie den Kolleginnen und Kollegen innerhalb der Wasserrettung fortzusetzen!