Überwachung FM4 Frequency durch die Österr. Wasserrettung - Abschnitt St. Pölten

Im Zeitraum vom 17. August – 21. August, wurde die Österr. Wasserrettung – Abschnitt St. Pölten für die Überwachung eines der größten Musikfestivals, mit rund 25.000 Besuchern pro Tag, in Österreich angefordert! Der Abschnitt St. Pölten, war rund um die Uhr mit 3 Einsatzkräften vor Ort. Weitere Einsatzkräfte konnten jederzeit für einen Notfall nachbeordert werden.

 

War es am Anfang relativ ruhig bei den Diensten, und mussten nur einige Besucher auf gewisse Gefahren aufmerksam gemacht werden, so kam es in der Nacht von Samstag auf Sonntag zum Einsatz. Ein Aufmerksamer Security konnte beobachten, wie ein Besucher in den Mühlbach sprang und verschwand. Sofort wurden die Einsatzkräfte alarmiert und die Suche nach dem vermissten Besucher begann. Nach 3 Stunden suchen, musste jedoch die Suche erfolglos abgebrochen werden!

 

„Die Zusammenarbeit mit dem Veranstalter, sowie den Einsatzkräften vor Ort und der Leitstelle Notruff144NÖ, war auch 2016 eine sehr gute!“, so die Verantwortlichen vom Abschnitt St. Pölten am Ende.

 

Bilder: (C) 144 NOTRUF NÖ und ABSCHNITT ST. PÖLTEN