LV NÖ - Badeunfall in Krems

Auf Höhe des Behördenhafens in Krems kam es am Sonntag, den 23. Juli 2017 gegen 16:30 Uhr, zu einem Badeunfall wobei eine ältere erwachsene Person versank.

Im Einsatz standen die Österr. Wasserrettung Abschnitt Krems und Abschnitt St. Pölten, die Feuerwehr inkl. Tauchdienst, die Schiffahrtsaufsicht Krems, die Polizei inkl. Hubschrauber sowie örtliche Rettungskräfte!

Mit mehreren Booten wurden die linken und rechten Uferbereiche sowie die Fließstrecke der Donau nach der Person abgesucht. Einsatzkräfte der Österreichischen Wasserrettung suchten den linken Uferbereich bis zu einer Tiefe von ca. 1,7 m im Wasser watend ab. Die Feuerwehrtaucher der Tauchgruppe Nord konzentrierten sich auf die Suche nach der Person in tieferem Gewässer stromabwärts und stromaufwärts (Kehrwasser) der Unfallstelle.

Trotz einer intensiven Suche, musste der Einsatz um 22:00 Uhr durch die Behörde abgebrochen werden.

Bilder: Feuerwehr Krems a.d. Donau