Neue Rettungsschwimmer in St. Pölten ausgebildet

Nach mehrwöchiger Ausbildung, konnten am 09. August 2016 die Teilnehmer von verschiedenen Feuerwehren der Stadt St. Pölten und dem Roten Kreuz, den Rettungsschwimmkurs erfolgreich abschließen. Da es sich zum Großteil um aktives Personal andere Einsatzorganisationen gehandelt hat, konnte mit diesem Kurs wieder ein wichtiger Schritt für die Sicherheit der Bevölkerung geleistet werden.

So konnte den Teilnehmern unter anderem die Durchführung von  Befreiungsgriffe und Rettungsgriffe sowie die  Handhabung von Rettungsgeräten beigebracht werden. Alle Inhalte wurden sowohl in Theorie als auch in Praxis durchgeführt. Auch wenn nicht immer alles von Anfang an geklappt hat, so wurde dennoch durch Ehrgeiz und Training der Kursteilnehmer, ein sehr hohes Niveau erreicht, und am Ende konnten alle den Kurs positiv abschließen.


„Als Kursleiter freut es mich ganz besonders, dass dieser Organisationsübergreifende Kurs heuer zustande gekommen ist. Zum einen ist es ein wichtiger Schritt für die Sicherheit der Bevölkerung, und zum anderen konnten die Teilnehmer einmal mehr auf die Gefahr in Bezug auf Gewässer, hingewiesen werden“, so der Kursleiter Schimböck Markus.

Bild: Feuerwehren St. Pölten