Aktuelles

Landestauchübung 2016

In diesem Jahr fand die Landestauchübung in Waidhofen / Ybbs statt. Die Landestauchübung dient dazu die ÖWR Taucher aus Niederösterreich wieder auf den Letzten Stand zu bringen und Abschnittsübergreifend einen Tauch-Übungseinsatz abzuwickeln.

Promi-Rudern 2016

Am 16. September veranstaltete der Landesfeuerwehrverband ein Promirudern zu Gunsten des Unterstützungsfonds.

Österr. Meisterschaften im Rettungsschwimmen 2016

Im Zeitraum vom 19. August – 21. August, fanden im Bundessport und Freizeitzentrum Südstadt die „Österr. Meisterschaften im Rettungsschwimmen“ statt. Die Veranstaltung, wo die besten Rettungsschwimmer aus Österreich teilnehmen, wurde heuer durch den Arbeitersamariter Bund organisiert. Rund 160 Starter von der Österr. Wasserrettung, Polizei, Jungend-Rotkreuz und Samariterbund lieferten sich 3 Tage einen harten Kampf um den Titel Österr. Meister in den verschiedenen Klassen.

Überwachung FM4 Frequency durch die Österr. Wasserrettung - Abschnitt St. Pölten

Im Zeitraum vom 17. August – 21. August, wurde die Österr. Wasserrettung – Abschnitt St. Pölten für die Überwachung eines der größten Musikfestivals, mit rund 25.000 Besuchern pro Tag, in Österreich angefordert! Der Abschnitt St. Pölten, war rund um die Uhr mit 3 Einsatzkräften vor Ort. Weitere Einsatzkräfte konnten jederzeit für einen Notfall nachbeordert werden.

Neue Rettungsschwimmer in St. Pölten ausgebildet

Nach mehrwöchiger Ausbildung, konnten am 09. August 2016 die Teilnehmer von verschiedenen Feuerwehren der Stadt St. Pölten und dem Roten Kreuz, den Rettungsschwimmkurs erfolgreich abschließen. Da es sich zum Großteil um aktives Personal andere Einsatzorganisationen gehandelt hat, konnte mit diesem Kurs wieder ein wichtiger Schritt für die Sicherheit der Bevölkerung geleistet werden.

Überwachung Int. Krems Triathlon 2016

Am 7. August 2016 fand der Int. Krems Triathlon mit rund 200 Teilnehmern statt. Überwacht wurde der Bewerb durch die Österr. Wasserrettung – Landesverband NÖ – mit dem Abschnitt St. Pölten und Krems. Durch die hervorragende Zusammenarbeit zwischen den Einsatzkräften von Wasserrettung, Rotem Kreuz und der Polizei, konnte die Veranstaltung ohne größere Probleme bewältigt werden!